Kreuzfahrtbuchung fertig!

Und wieder einen Schritt in Richtung Urlaub fertiggestellt. In 8 Wochen bin ich bereits unterwegs und gerade habe ich die Ausflüge für die Kreuzfahrt zu Beginn meiner Odyssee gebucht. Gelegenheit genug, die Route an dieser Stelle auch noch einmal vorzustellen.

Im übrigen ist die Buchung einer Kreuzfahrt heute kein Problem mehr. Es gibt mittlerweile für jeden etwas. Man kann mit klassischen Kreuzfahrtschiffen fahren, oder eher ein Clubschiff buchen. Einen Mittelweg, der Komfort und Moderne verbindet, sind die Schiffe von TUI Cruises, welche seit einigen Jahren besonders bei deutschen Gästen beliebt sind.

Ausgangspunkt ist Tampa, Florida und dann geht es über die Karibik, Niederländische Antillen, Bermudas nach Cape Liberty, New York. Hier die grafische Route von Celebrity:

intinerary(Bild von Celebritycruises.com)

Nach der Abfahrt in Tampa am 13.04.2007 legt das Schiff am nächsten Tag in Key West, Florida an. In Key West habe ich einen Stadtrundgang mit anschließender kulinarischer Tour gebucht. Bei letzterer soll es fünf verschiedene Spezialitäten aus Key West geben – mal schauen…

Der folgende Tag ist ein Seetag bevor es am 16.04. nach Georgetown, Grand Cayman geht. Die hier von mir gebuchte Tour umfasst Pedro’s Schloss, Bodden Town sowie die Sichtung des Blue Iguana (eine Echsen / Kayman-Art) und zum Schluss einen Ausflug zur Sting Ray Sandbar, wo ich hoffentlich Stachelrochen sehe.

Direkt am nächsten Tag geht es dann auch schon mit Montego Bay auf Jamaica wieder. Hier steht ein sechsstündiger Ausflug zum Appleton Rum Estate an, einer Rumfabrik. Mal schauen, wie der Schuss Rum hergestellt wird, bevor er im Tee landet 😉

Danach ist erstmal für einen Tag Erholung auf dem Schiff angesagt, bevor die nächste Station am 19.04. Oranjestad auf Aruba heisst. Hier geht es zunächst mit einem Semi-Uboot zu einem deutschen Schiffswrack aus dem 2. Weltkrieg. Anschließend gibt eine Highlighttour durch die Insel. Am Abend lasse ich den Tag auf einem Katamaran beschaulich ausklingen.

Am Folgetag geht es dann zum „C“ der ABC-Inseln (A=Aruba, B=Bonaire, C=Curacao). Hier ist ein Ausflug zu einer Staußen- und Aloe-Farm geplant. Den Rest der Zeit werden ich in Willemstad verbringen.

Nach einem weiteren Seetag heisst der nächste Stop St. Johns auf Antigua. Hier heisst es zunächst ab in die Lush Tropical Gardens bevor eine Ananas-Farm und ein Fischerdorf besucht werden. Der Nachmittag ist frei.

Jetzt heisst es nochmal zwei Tage tief Luft holen auf See, bevor die letzte Unterwegsstation Hamilton, Bermuda für 1,5 Tage ruft. Am ersten Tag ist hier zunächst ein Ausflug mit einem Semi-Uboot zum Korallenriff geplant und dann später noch eine lockere Walking Tour durch Hamilton. Am zweiten Tag geht es dann auf einer Taxi-Tour durch die Insel.

Nach einem weiteren Seetag erreicht das Schiff dann Cape Liberty, wo dann meine Ostroute startet.

Und mit welchen Schiff bin ich Unterwegs? Nachdem ich letztes Jahr mit Celebrity Cruises und dem Schiff „Summit“ in Alaska war und wir leider zwei Häfen aufgrund eines Motorschadens nicht anlaufen konnten, hatte ich einen 30%-Gutschein von Celebrity erhalten. Da der Service, das Schiff und der Rest der Kreuzfahrt im letzten Jahr ein Traum gewesen sind, sprach nichts dagegen auch diesmal mit Celebrity zu reisen. Das Schiff heisst diesmal „Zenith“ und es ist seine letzte Fahrt für Celebrity bevor es verkauft wird. Mit 1370 Passagieren ist es auch deutlich kleiner als die Summit (2000 Passagiere). Laut diversen Internetforen soll es dennoch sehr viel Charme und einen excellenten Service haben. Aber davon werde ich dann zu berichten wissen. Hier noch ein Bild vom Schiff – die Bilder von mir folgen dann auf der Kreuzfahrt.

zenith thumb(Bild von celebritycruises.com)

Achso, wen der Preis interessiert: 899 EUR p.P. für 15 Nächte inkl. Vollpension (Getränke und Trinkgelder extra), sowie 420 EUR für alle Ausflüge. Für die gebotene Leistung ein wie ich finde mehr als akzeptabler Preis. Und nun geht es weiter mit der Routenplanung des restlichen Urlaubs, denn da chauffiert mich kein Schiff 😉

Tech Tags:

Tags:, , , , , , , , ,

Comments are closed.