Detailvorstellung Floridaroute

In weniger als zwei Wochen ist es endlich soweit – ich bin bereits auf hoher See. Heute sind auch die letzten noch fehlenden Reiseunterlagen angekommen und nun heisst es Tage zählen.

Den Großteil meiner Route habe ich hier ja schon detailliert vorgestellt, nur ein Teil fehlt noch – meine abschließenden drei Wochen in . Diese möchte ich euch heute vorstellen.

1. Teil Jacksonville bis Orlando

Florida

Nach meiner (hoffentlich aufregenden) Westtour komme ich am 06.06. in Jacksonville, Florida am Vormittag an. An dem Tag ist auch nichts weiter geplant, außer sich ggf. noch mit einigen Freunden von der letzten Kreuzfahrt nach Alaska zu treffen.

Los geht es dann am 07.06. von Jacksonville bis nach Cocoa Beach. Das Hauptziel an dem Tag ist jedoch St. Augustine, die älteste Stadt der . Je nach Zeit kann es auch sein, dass ein kleiner Stop in Daytona drin ist. Die Übernachtung ist dann ist Cocoa Beach, was als Basis für die nächsten 2 Nächte und meine Besuche im Kennedy Space Center dient. Am 08.06. ist ausschließlich das Kennedy Space Center (KSC) geplant. Hier habe ich ein 2-Tages-Ticket in Deutschland gekauft, was neben den normalen Bereichen auch Zutritt zu einigen Sonderbereichen enthält, sowie ein Essen mit einem Astronauten. Auch am Folgetag wird es wohl zunächst ins KSC gehen, bevor die Fahrt weiter nach Orlando geht. Hier entscheidet dann die Zeit, was noch gemacht werden kann. Eine Option ist Gatorland. Auch jedenfall möglich (da noch bis in die Nacht geöffnet) ist ein Besuch im Ripley’s Believe it or not. Orlando ist dann auch gleich Station für 5 Nächte. Aus Deutschland habe ich mir bereits einen 5-Tages-Pass für die Disney-Parks besorgt, sowie ein Kombiticket für SeaWorld und Bush-Gardens. Bei den Disneyparks werde ich wahrhrscheinlich Magic Kingdom, Epcot und die MGM-Studios besichtigen. Die Universal Studios habe ich bewusst ausgeklammert, da ich sie schon in LA besichtigt hatte.

2. Teil Orlando bis Sarasota

Florida

Am 14.06. geht es dann von Orlando weiter nach Tampa. Der Tag selbst jedoch ist noch für Orlando und einen Vergnügungspark (wahrscheinlich Seaworld) reserviert. Je nach Zeit werde ich mir am Nachmittag / Abend Tampa etwas näher anschauen. Der Folgetag ist dann für den Bush Gardens Park in Tampa reserviert. Übernachtet wird ein zweites Mal in Tampa.

Nach den ganzen Vergnügungsparks der letzten 9 Tage geht es nun ab an die Küste und Erholung steht auf dem Programm. Am 16.06. heisst das Tagesziel Sarasota. Der Weg dorthin führt über Saint Petersburg. Je nach Wetter wäre hier ein Besuch des Dali-Museums eine Option, oder die Strände am Fort de Soto-Park. Anschließend steht eine Plantage – die Gamble-Plantation auf dem Plan. Sofern dann noch Zeit ist, wird es noch einen ganz kleinen Abstecher bei den Ringling Museen geben (ich habe aber die Vermutung, dass dieser Abstecher eher wegfällt). Die Übernachtung ist dann zentral in Sarasota.

3. Teil Sarasota bis Miami

Florida

Am 17.06. hoffe ich auf traumhaftes Wetter, denn es geht entlang der Golfküste zunächst nach Fort Myers. Hier ist ein kurzer Besuch des Edison Hauses geplant, bevor es zum Tageshauptziel Sanibel Island und seinen Traumstränden geht. Am späten Nachmittag geht es dann noch bis nach Naples, wo zwei Übernachtungen geplant sind.

Der Folgetag ist dann komplett für Naples reserviert. Eventuell gibt es einen kleinen Abstecher nach Marco Island.

Am 19.06. geht es dann das erste Mal in die Everglades. Hier steht die Fahrt auf der Loop Road (bei akzeptablem Wetter, da nicht gepflastert) sowie das Shark Valley auf dem Programm. Anschließend geht es weiter zum Tagesendziel Miami. Je nach Lust und Laune wäre hier ein Abendspaziergang in Miami Beach eine Option.

4. Teil Miami – Key West – Ft. Lauderdale

Florida

Am 20.06. geht es dann ab nach Key West. Auf dem Weg dorthin sind jedoch einige Zwischenstops geplant, wie das Coral Castle, Seven Miles Bridge, Bahia Honda SP und Perky’s Bat Tower. Der späte Nachmittag und Abend ist dann in Key West. Der Folgetag dient dann der weiteren Erkundung des südlichsten Ausläufers der USA. Auf der Kreuzfahrt habe ich ja schon einen halben Tag auf Key West, so dass ich mich dann den Dingen widmen kann, die ich bei der Kreuzfahrt nicht geschafft hatte. Auf jedenfall wird das Hemmingway Haus dazugehören.

Am 22.06. geht es dann von Key West zur letzten Unterkunft auf meiner Reise nach Ft. Lauderdale, wo vier Nächte geplant sind. Auf dem Weg dorthin ist ein Besuch auf der Everglades Alligatorenfarm geplant, oder ein Besuch des Miami Metrozoo. In den Folgetagen steht eine Besichtigung von Ft. Lauderdale, ein Tag im Miami und ein Tag in den südlichen Everglades auf dem Programm.

Letztlich geht es dann schweren Herzens aber hoffentlich vielen superschönen Erinnerungen am 26.06. am Nachmittag zurück von Miami ins heimische Frankfurt am Main.

Tech Tags:

Tags:, , , , , , , , , , ,

Comments are closed.