Routenplanung – Von der Idee zur Realisierung (Teil 3)

In den Teilen 1 und 2 sind wir soweit gekommen, dass die Grobroute, die Übernachtungsorte und die Hotels feststehen. Jetzt geht es darum, die Route zu konkretisieren. Eine gutes Hilfmittel sind dafür ein vernünftiger Routenplaner (z.B. der Street Atlas von Delorme) und das Internet. Ein erster guter Schritt ist es, zu prüfen, welche Sehenwürdigkeiten am Weg, bzw. nahe der geplanten Route liegen. Eine gute Hilfe können dabei Reiseberichte anderer sein, die diese oder ähnliche Routen schonmal gefahren sind. Hier ein paar Internetadressen: Die-Reise.de Lala’s Reisen Westernlady USA-Reise.de Ansonsten gibt es natürlich auch noch ganz klassisch die Reiseführer und Bildbände dieser … Continue reading

Routenplanung – von der Idee zur Realisierung (Teil 2)

Nachdem im ersten Teil die grobe Route festgelegt wurde, soll es jetzt weitergehen, um die Reisepläne zu konkretisieren. Zunächst gilt es festzulegen, wo die Übernachtungen sein sollen. Prinzipiell stellt sich hier natürlich die Frage, inwiefern man Übernachtungen im Voraus bucht, oder spontan vor Ort sucht. Ich selbst ziehe es vor, von Deutschland aus zu buchen, zumal man über das Internet und einige Spezialseiten (hotwire, priceline =>siehe auch meine Aneitungen zu beiden Suchmaschinen im Blog: hier und hier)sehr gute Preise erzielen kann. Insbesondere in den Nationalparks sollte man immer über eine Vorabbuchung nachdenken! Hinsichtlich des Übernachtungsortes solltet ihr Überlegen, ob die … Continue reading

Routenplanung – Von der Idee zur Realisierung (Teil 1)

Meine Routenplanung ist fast abgeschlossen, eine gute Gelegenheit also, ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern und ein paar Tips weiterzugeben. Ich möchte das ganze am Beispiel meiner Westroute demonstrieren. Zunächst aber geht es um die drei ganz großen Fragen: Wann soll die Route starten? Wie lang darf die Route maximal dauern? Wohin soll es eigentlich gehen? Für meine Beispielplanungen habe ich diese Fragen natürlich schon beantwortet ;-), sonst wäre meine Planung doch erheblich erschwert worden. Also hier meine Antworten: Die Route startet im Mai Die Route dauert ca. 3 bis 3,5 Wochen Ziel ist der Westen der USA mit … Continue reading

Hotelbuchung mit Hotwire

Nachdem ich schon die Buchung bei Priceline.com erläutert habe, soll es in diesem Artikel um die Buchung bei hotwire.comgehen. Während du bei Priceline den Preis selbst bestimmts, bekommst du bei Hotwire direkt einen oft sehr günstigen Preis genannt. Der Haken? Du kennst nur ungefähr die Gegend, in der dein Hotel liegt (z.B. welcher Stadtteil) und die Mindestserviceleistungen. Den Namen erfährst du erst, wenn deine Buchung abgeschlossen und nicht mehr stornierbar ist. Auch hier will ich die Benutzung anhand eines Beispiels verdeutlichen. Wir suchen für den Zeitraum 01.02.-10.02.2007 ein Hotel in New York City. Dazu muss zunächst die Webseite von Hotwire … Continue reading

Hotelbuchung mit Priceline.com

Ein eigener Artikel zur Buchung von Hotels mit Priceline – ist das notwendig? Nun, Priceline ist keine normale Hotelsuchmaschine – obwohl man nichtsdestotrotz auch dort ganz normal ein Hotel buchen kann. Das Besondere an Priceline ist die Tatsache, dass man sich auch ein Hotel (gibt es auch für Flüge, Mietwagen und Touren) „ersteigern“ kann. Wie das funktioniert? Genau darum geht es im folgenden. Zunächst einmal ist die Webseite von Priceline.com aufzurufen. Tags:günstig, günstig, Hotels, Hotels, Priceline, Priceline, Reiseblog, Reiseblog, Reiseplanung, Reiseplanung, Tips zur Reiseplanung, Tips zur Reiseplanung, USA, USA